Leer ist die Rede jener Philosophen,

die nicht irgend ein Leiden der Seele heilen.

Wie nämlich die Medizin nichts nützt,

die nicht die Krankheit aus dem Körper vertreibt,

so nützt auch eine Philosophie nichts,

die nicht die Leiden der Seele vertreibt.

Epikur

Philosophische Praxis

 

Eine philosophische Praxis ist eine besondere Form der Lebensberatung, bei der philosophische Gedanken und Erkenntnisse auf praktische Verhaltensweisen angewendet werden, um diese kritisch zu beleuchten und auch zu verändern. Im Zentrum einer solchen Praxis steht das philosophische Gespräch, bei dem die konkreten Möglichkeiten für eine größere Zufriedenheit im Leben gesucht werden. Damit wird ein Zusammenhang zwischen philosophischen Einsichten und dem praktischen Leben hergestellt. Sie hat das Ziel, die gewonnenen Erkenntnisse konkret in das tägliche Handeln einfließen zu lassen. Dies geschieht in Form einer philosophischen Abwägung, bei der zentrale Probleme des Lebens reflektiert werden, wie beispielsweise:

 

das Verhalten gegenüber Mitmenschen,

die Formen der Kommunikation,

Freundschaften und Partnerschaften,

Veränderungen, Trennungen,

soziale Lebenssituationen,

neue Lebenswege, Lebensziele,

Glück und Zufriedenheit,

Erfahrung von Krankheit oder Tod,

die Frage nach dem Sinn (des Lebens),

Gesellschaft, Ethik und Moral, 

das Verhältnis von Körper und Seele,

die Entstehung und Wirkung von Religion

im Unterschied zur Philosophie.

 

Insbesondere werden in der philosophischen Praxis die Möglichkeiten einer Änderung in der Lebenseinstellung, des Verhaltens und der persönlichen Werte erörtert, um ein glücklicheres und angstfreieres Leben führen zu können.

 

Wenn Sie Interesse an einer philosophischen Beratung haben, dann vereinbaren Sie mit mir ein unverbindliches Beratungsgespräch.

 

Schreiben Sie mir dazu eine E-Mail:   re-wi@t-online.de  oder benutzen Sie das folgende Formular:

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.